​ Liebe Kunden, ich freue mich sehr, Sie ab dem 11.05.2020 wieder in meinem Studio begrüßen zu dürfen. Die Öffnung ist mit den Auflagen der Hygiene- und Infektionsschutzstandards zur CoronaSchutzVO NRW erlaubt.

Um weiterhin die Infektionsketten zu unterbrechen ist es nicht nur meine Pflicht, sondern auch mein Anliegen diese notwendige Auflagen durchzuführen und einzuhalten.

Hier ist mein aktuelle Hygieneplan

(Einklang Körperarbeit und Nuad Thai by Bo Poomsean)

Gesundheitszustand

Wie vor der Schließung auch, bin ich verpflichtet, bei akuten Atemwegsinfektionen (z.B. erhöhte Körpertemperatur, Husten etc.) den Termin abzusagen und zu verschieben, bis Sie gesund und fieberfrei sind. Bei Bedarf kann ich vor der Behandlung eine Temperaturmessung via Infrarot-Thermometer durchführen.

Darüber hinaus möchte ich Ihre Behandlungsdaten dokumentieren, indem ich festhalte, wer wann bei mir Kunde war, um eine mögliche Kontaktpersonennachverfolgung zu ermöglichen. Die dabei erfassten Daten dienen alleine diesem Zweck und werden wie gewohnt vertraulich behandelt. Darüber hinaus erfordert das Erfassen dieser Daten Ihrer Zustimmung.

 

Masken

Ich werde eine Gesichtsmaske tragen von der Begrüßung bis zur Verabschiedung. Das kennen Sie bereit von mir, da ich seit jeher eine Maske während der Massage trage. Allerdings müssen jetzt meine Kunden ebenfalls während der Behandlung eine Maske tragen.
Gesichtsnahe Behandlung sind zur Zeit nicht möglich, denn Gesichtsmassagen und ähnliche Behandlungen dürfen derzeit nicht ausgeführt werden.

Die Maske muss vor dem Betreten des Studios aufgesetzt werden und bleibt während der Behandlung drauf. Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske mit. Selbstverständlich habe ich vor Ort auch Erstazmasken für Sie sollten Sie keine dabei haben.

 

Tücher/Arbeitskleidung

Wie gewohnt, werden die Handtücher und Decken für jeden neuen Kunden gewechselt und ich ziehe mich um. Die Klamotten werden fachgemäß bei 60 Grad Celsius gereinigt.  Ich benutze zusätzlich ein spezielles vom RKI anerkannten Desinfektionswaschmittel das auch in hygienerelevanten Bereichen von Krankenhäusern verwendet wird. Zum Teil werde ich auch umweltfreundliche einmal-Handtücher benutzen.

 

Desinfektion

Wie bereits vor der Schließung schon so praktiziert, müssen vor der Behandlung/nach der Behandlung und bei Bedarf die Hände gewaschen und mit Desinfektionsmittel desinfiziert werden. Entsprechende Desinfektionsmittel stelle ich bereit.

Auch im Bad stehen wie vor der Schließung Händedesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung.

Am besten duschen Sie sich vor Ihrem Termin zu Hause.

 

Vor/Nach jedem Kundenwechsel werden fachgemäß und unter Beachtung der Wirkzeit die Kontaktflächen (Massageliege, WC, Türklinken, Sitzflächen, Fußbadschale, Greifflächen etc. die Infrarotsauna wird derzeit nicht benutzt) ebenfalls mit Flächendesinfektionsmittel gereinigt. Das Studio wird regelmäßig und ausreichend belüftet werden, auch das kennen Sie bereit von mir vor der Schließung. Das Einzige, das sich ändert, ist, dass ich alles schriftlich dokumentieren werde.

Zeit

Ich bitte Sie, die Termine pünktlich aber nicht überpünktlich wahrzunehmen. Denn ich werde Sie erst in das Studio bitten, wenn der vorherige Kunde gegangen ist, um Kontakte von Kunden untereinander zu vermeiden.

Sollte es doch zu Verzögerungen kommen, da ich insgesamt mehr Vor- und Nachbereitungszeit benötige, kann es sein, dass man für den Folgetermin kurz vor der Tür warten muss. Ich bitte hierfür schon einmal jetzt um Verständnis.

Ich darf Ihnen auch im Rahmen dieser Maßnahmen keine offenen Getränke und keine Obstschalen anbieten. Ich biete Ihnen gerne eine personalisierte verschließbare Getränkeflasche an, welche Sie nach der Behandlung mitnehmen können.

 

 

 

Zahlung

Bargeldzahlung ist weiterhin möglich, da ich Handschuhe trage und Geldscheine und Münzen desinfiziere. Das Lesegerät zur Kartenzahlung wird nach jeder Nutzung desinfiziert.